„Somewhere beyond the rainbow“

Die Schreckensbilder der Gewalt gegen MigrantInnen in südafrikanischen Townships sind schnell wieder verblasst. Doch die zugrundeliegenden strukturellen Probleme und politischen Dynamiken wirken fort. Romin Khan analysiert bei der Webseite zu Migration – Integration – Diversity der Heinrich-Böll-Stiftung die Ausschreitungen vor dem Hintergrund der Verflechtung von Macht, Fremdheit und nationalen Mythen der „Regenbogennation“.